Frühjahrslesetage Hamburg, High Voltage

Literaturhaus Hamburg und Stromnetz Hamburg GmbH laden zu HIGH VOLTAGE ein: Das neue Frühjahrsfestival findet vom 20. bis 26. April 2017 an ausgewählten Orten in Hamburg statt und verspricht ein vielfältiges Programm mit hochkarätigen Autorinnen und Autoren.

Morgen Abend eröffnet der norwegische Bestsellerautor Jostein Gaarder das Festival im Magazin-Filmkunsttheater.

Fünf weitere Abendveranstaltungen
erwarten Sie: Die bekannten Autoren Clemens Meyer, Sarah Bakewell, Zsuzsa Bánk und Eva Menasse stellen ihre neuen Bücher vor. Als Duo treten der Übersetzer Andreas Nohl und der Schauspieler Felix von Manteuffel mit der Neuübersetzung von Edgar Allan Poes »Unheimlichen Geschichten« auf. Die Veranstaltung mit Zsuzsa Bánk im Literaturhaus ist bereits ausverkauft, für die anderen Veranstaltungen gibt es noch Karten.
Auch Kinderbuchautoren wie Maja Nielsen, Ute Wegmann, Joachim Hecker, Uticha Marmorn, Arne Rautenberg und Jan von Holleben präsentieren ihre neuen Werke.

Ob als Lesung, Experiment oder Fotoworkshop
– das Repertoire ist abwechslungsreich und spannend zugleich. Die kleinen Leseenthusiasten
treffen sich auf dem Gelände der Stromnetz Hamburg GmbH in Bramfeld.
Ausführliche Informationen zum Programm und den Gästen erhalten Sie unter
www.literaturhaus-hamburg.de oder unter www.high-voltage.hamburg.de.

Mir gefällt an dieser Aktion besonders, daß das Lesen wieder mit gefördert wird. Was mich als große Leseratte sehr freut! Kein Kind sollte ohne Bücher und das Lesen aufwachsen.

 

This entry was posted in Deutsche und Internationale Künstler, E-Books, Fernsehen, internationale Autoren, Konzerte und Events and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.